KOREST Restaurierungsbedarf
KOREST Restaurierungsbedarf

Einführung in die Grundlagen der kintsugi Technik

Kintsugi Technik

Tagesseminar

Ziel des Kurses ist die Auseinandersetzung mit Schwerpunkten von Kintsugi. In einer theoretischen Einführung werden Materialien, Ausrüstungen, Geräte und Hilfsmittel, die zum Einsatz kommen, vorgestellt. Es schließen sich praktische Vorführungen an. Herstellung von Urushi Klebern für poröse Keramik und Porzellan; Kleben von Bruchstücken; Ergänzung von Fehlbereichen; Vorbereitung und Durchführung der Streugold Technik.

Themenübersicht
  • Einführungsvortrag

  • Herstellung von urushi Klebern für poröse Keramik und Porzellan

  • Kleben von Bruchstücken

  • Ergänzung von Fehlbereichen

  • Vorbereitung und Durchführung der Streugold Technik.

Eigene Objekte

können während des Tagesseminars nicht bearbeitet werden. Eine Beratung zur Bearbeitung dieser Stücke ist allerdings möglich.

Zusatzleistung

Transfer von Unterkunft in Meißen zur Werkstatt und zurück,
Imbiss, Getränke,
Teilnehmerzertifikat,

Voraussetzung

Literaturempfehlung
Stefan Drescher:
kintsugi Technik | kintsugi Technique
2. überarbeitete und erweiterte Auflage März 2014

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an Interessenten ohne oder mit geringen Kenntnissen der Restaurierung von Keramiken.

Information

Kursdauer: 1 Tag,
9:00 bis 15:00 Uhr,
Teilnehmer: bis 3,
Preis: auf Anfrage

Das Seminar findet mehrmals statt.

06. März 2020

05. Juni 2020

20. November 2020

Nach Vereinbarung


Schulungsort

Schulungswerkstatt für Restaurierung
Stefan Drescher,
Querstr. 1,
Ortsteil Niederjahna bei Meißen,
01665 Käbschütztal / Germany

Dozent

Dipl.-Ing.(FH) Restaurator Stefan Drescher
über 40 Jahre Berufserfahrung
Technologie der Keramik und Restaurierung

KOREST

Restaurierungsbedarf
Querstr. 1 OT Niederjahna
01665 Käbschütztal
Deutschland